• Buchen
  • Sonderangebote
  • Phone 00800 88118811

Programm Erde

Das Programm Erde sieht eine Untersuchung vom Thermalarzt vor, 6/10/12 Stunden Behandlungen, die jeweils eine Fango-Wellnesspackung, eine Thermaldusche, ein Thermalbad mit Ozon und eine halbstündige Ganzkörpermassage inkludieren und die Spa Card (siehe spezifische Beschreibung auf den Seiten der einzelnen Hotels).

Das Thermalwasser ist hyperthermal und Salz-Brom-Jodhaltig eingeordnet und wird nach entsprechender Abkühlung in den thermalen Einzelwannen und den zahlreichen weitläufigen Thermalschwimmbädern verwendet.

Der Fango, der in den Thermalzentren der GB Thermæ Hotels verwendet wird, ist die Vereinigung des Lehms, der vom Grund zweier Thermalseen in den Euganeischen Hügeln abgebaut wird und der aktivierenden Wirkung des Thermalwassers. Dieser gereinigte und behandelte Lehm kommt dann zur Reifung in dafür vorgesehene Becken. Der Fango wird zwei Monate lang unter ständigem Zulauf von Thermalwasser bei einer Temperatur von 85°C - 87°C gelagert. Die erhöhte Temperatur in den Reifewannen erlaubt die Entwicklung der typischen Wirkkomponenten des Thermalfangos. Während dieses Prozesses siedeln sich fortlaufend zahlreiche Mikroalgen (Kiesel- und Cyanoalgen) und Cyanobakterien (Phormidium) im Lehm an, die im Ökosystem vorhanden sind und die das Euganeische Thermalbecken auszeichnen. Eben dieser besondere Prozess erlaubt es, einen Thermalfango zu erhalten, der mit dem Cyanobakterium ETS-05 angereichet ist, welches glykolipidische Stoffe produziert, die sich wiederum durch eine erhöhte entzündungshemmende Wirkung ohne Nebenwirkungen auszeichnen.

BUCHEN SIE IHREN AUFENTHALT >>