• Buchen
  • Sonderangebote
  • Phone 00800 88118811

Therapeutischer Wellness Fango


Die Thermalbehandlung mit reifem Fango von Abano bezieht den ganzen Körper ein. Wie jede andere Thermalkur, muss die Verabreichung des Fangos einer ärztlichen Untersuchung folgen und wird vom Kurarzt kontrolliert.
Die Fangothermalkur wird morgens auf nüchternen Magen verabreicht. Der reife Fango, der im Kurzentrum jedes einzelnen GB Hotels verwendet wird, reich an pflanzlichen entzündungshemmenden Wirkstoffen, kommt von einem Thermalsee der Euganeischen Hügel und wird einem Reifungsprozess mit Thermalwasser unterzogen.

Der Fango wird von nur von ausgebildetem Fachpersonal, den sogenannten Fanghini verabreicht: Der Körper wird mit einer 5-10 cm dicken Schicht Fango von einer Temperatur von 39°C - 42°C bestrichen und dann in ein Leintuch und eine Wolldecke eingewickelt um Wärmeverlust zu vermeiden. Die Fangopackung dauert zwischen 10 bis 20 Minuten: es folgen eine Dusche und ein Thermalbad mit Ozon, für einen sprudelnden Effekt, bei einer Temperatur von ca. 37°C für eine Dauer zwischen 5 bis 10 Minuten. Am Ende des Bades wird man mit wohlig warmen Tüchern abgetrocknet und auf das Zimmer begleitet, dort sollte man auf dem Bett und gut zugedeckt mindestens 30 Minuten ruhen um dem Organismus die nötige ruhe der Schwitzphase zu ermöglichen. Normalerweise folgt der Fangobehandlung eine therapeutische Ganzkörpermassage, die auch mit anderen Behandlungen wie z.B. Physiokinesitherapie oder Hydrokinesitherapie komplettiert werden kann.

Der Fango zusammen mit dem Thermalbad führt zu einer bemerkenswerten wohltuenden Wirkungen auf den Muskel- und Gelenkapparat und Problemen, die von Haltungstörungen ausgelöst werden. Er hat eine entzündungshemmende Wirkung, erhöht den Schutz gegen Antioxidanten, aktiviert den Zellstoffwechsel, schützt die Gelenkknorpel und hat keine Gegenanzeigen auf das Verdauungssystem. Die Wirkung des hydrostatischen Drucks des Thermalwassers erleichtert den Venenrückfluss, die Drainage der Lymphe und baut Flüssigkeitsstauungen der Zellzwischenräume ab. Die tägliche Wiederholung dieser Behandlung für mindestens zwei Wochen führt auch zu einer bemerkenswerten lindernden Wirkung bei chronischem Schmerz.

ZUR BUCHUNG >>